› HiDrive – Strato veröffentlicht API

hidrive_logoStrato veröffentlicht eine API (Application Programming Interface) für seinen Online Speicher HiDrive.

Dienste wie zum Beispiel Dropbox oder Box haben Sie schon länger und zum Großteil baut auch ein Teil des Erfolges darauf auf. Denn, wer kennt Sie nicht? Die Anbindungen von Online Speichern in etlichen Applikationen. Diese sind erst mit einer sogenanten API möglich und  auch so richtig Smart.

Technisch setzt Strato bei HiDrive auf eine RESTful API, die in JSON antwortet. Zur Authentifizierung kommt OAuth 2.0 zum Einsatz. Bei dieser Methode kommt die Applikation nie mit den Benutzerdaten in Kontakt, da der Anwender diese auf einen externen Server, in diesem Fall der HiDrive Server, eingibt. Die Applikation erhält dann nur einen Schlüssel mit den sie die Funktionen Aufrufen kann. Der Funktionsumfang umfasst sämtliche HiDrive Funktionen, die aus dem Web oder aus den mobilen Anwendungen bekannt sind. Interessant für Entwickler sind vor allem die möglichen Dateioperationen wie Hoch- und Herunterladen, Kopieren etc. sowie die Thumbnail-, Sharing- und Backup-Funktionen, die HiDrive bietet.

Als Anlaufstelle für interessierte Entwickler hat Strato unter http://dev.strato.com/hidrive/ ein Community-Portal zur Verfügung gestellt. Hier können sich Entwickler über die Schnittstelle Informieren, einen API-Key beantragen oder auch bei Fragen in Kontakt mit den HiDrive Entwickler gehen.

Strato speichert die Dateien, die auf HiDrive abgelegt werden in deutschen Rechenzentren und muss sich an das strenge deutsche Datenschutzrecht halten. Dies ist bei der aktuellen Diskusion rund um die NSA ein imenser Vorteil wenn es um sichere Datenspeicherung geht.

Recommended Posts

Deine Meinung