› OneDrive – Fotos in Alben besser Organisieren und Teilen

Microsoft gibt Gas und kündigt neue Updates für seinen Cloud Dienst OneDrive an. Mit Windows 10 wird die Suche nach Dateien mit dem Sprachassistent Cortana möglich sein, Xbox Music Nutzer können auf Musikdateien auf OneDrive zugreifen und OneDrie wird mit allen neuen Photo-Apps funktionieren. Was sich hinter der letzten Aussage verbirgt ist uns nicht ganz klar.

Auf Windows 10 muss aber nicht gewartet werden, schon jetzt gibt es einige neue Interessante Funktionen rund um die Darstellung, dem Teilen und Organisieren von Fotos auf allen Plattformen.

onedrive-albenansicht

Eine neue Darstellung für Photos zieht in die Applikationen ein. Flach und großflächig kommt die Anzeige daher und nutzt optimal den Raum des Bildschirmes. Zur besseren Übersicht der Bilder können diese jetzt in Alben gruppiert werden und jederzeit mit anderen geteilt werden. Die Desktop Applikationen für Windows 7 und 8 erhalten ein weiteres Update, welches das automatische Speichern der „Eigenen Bildern“ erlaubt, Screenshots können direkt in OneDrive gespeichert werden, ähnlich wie bei Dropbox. OneDrive klinkt sich zusätzlich in den Laufwerksdialog ein und es besteht somit die Möglichkeit Dateien von Digitalkameras und USB-Sticks auf OneDrive zu speichern.

Die Updates werden in den kommenden Wochen auf allen Plattformen verfügbar sein.

Recommended Posts

Deine Meinung