› RapidShare – Der aus der Filehosting-Szene bekannte Dienst macht dicht

Der aus dem Filehosting bekannte Anbieter Rapidshare aus der Schweiz beendet seinen Dienst zum 31. März 2014.

Rapidshare war ein Stern unter den Filehostern und war in Konkurrenz mit Megaupload und Upload.to. In den letzten Jahr ist es aber Still um Ihn geworden. Nach etlichen Verfahren wurde Rapidshare mit an Rechtschutzverletzungen überzogen und dafür mit haftbar gemacht.

Rapidshare wandelte sich dann vom schwarzen Schaf zum Saubermann und bot ähnlich wie Mega ein Online Speicher Produkt an. Denn Datenspeichern war das Handwerk des ehemaligen Filehosters.

rapidshare-ankuendigung

Jetzt ist die Ära des Dienstes aber zu Ende. Auf der Webseite Prangt ein Hinweis, dass der Dienst zum Ende März schließt. Die Nutzer werden aufgefordert die Daten bis Ende März zu sichern. Ab April wird es keinen Zugriff mehr auf den Speicher geben und alle Konten mit Inhalte werden gelöscht.

Nach Ubuntu One, Computerbild Cloud, Cloudsafe und die GoneoCloud reiht sich Rapidshare in die Liste der Anbieter, die in den letzten Jahren eingestellt wurden. Alternativen zu RapidShare finden Sie in unserem Cloud Speicher Vergleich.

Recommended Posts

Deine Meinung